Lecker und gesund: Fruchteis aus frischen Beeren selber machen

Für eine fruchtige Erfrischung: leckeres Beeren-Joghurt-Eis. Foto: Julia Sudnitskaya/Shutterstock

Wer fit in den Sommer starten möchte, nimmt sich gewöhnlich vor, auf süße Desserts zu verzichten und verkneift sich auch die leckere Eiskugel im Sonnenschein. Dabei ist das gar nicht nötig!

Denn dieses Fruchteis aus Joghurt und frischen Beeren ist der ideale Nachtisch für alle, die sich figurbewusst ernähren und dennoch eine leckere Süßspeise zum Dessert genießen möchten. Das leichte und fluffige Fruchteis ist der beste Beweis dafür, dass süße Desserts nicht immer fettig, kalorienreich und stark zuckerhaltig sein müssen. Seinen Geschmack verdankt das Eis nämlich seinen guten Zutaten, die allesamt auch Bestandteil eines gesunden Frühstücks sein könnten. Noch ein paar Sit-ups hinterher und der Strandurlaub kann kommen!

Für etwa sechs Portionen Eis benötigst du nur eine Handvoll Zutaten in der Küche:

Zubereitungszeit: etwa 10 Minuten (zuzüglich vier bis fünf Stunden Gefrierzeit)

Mit wenigen Handgriffen zum frostigen Genuss

  1. Gib alle Zutaten in den Mixer und vermische alles gut.
  2. Verteile die Frucht-Joghurt-Masse in etwa sechs kleine Eisformen mit Stiel.
  3. Leg die Förmchen rund vier bis fünf Stunden ins Gefrierfach. Fertig ist der frostige Genuss.

Tipp: Das leckere Fruchteis gelingt nicht nur mit Heidelbeeren. Du kannst das Rezept ganz easy abwandeln, indem du andere Früchte wählst. So schmeckt das Eis beispielsweise auch mit frischen Erdbeeren oder Pfirsichen.